Herbstliche Wanderung im Pfrunger-Burgweiler Ried

 

Das Pfrunger-Burgweiler Ried bei Pfullendorf-Wilhelmsdorf ist nach dem Federsee mit 2600 Hektar das zweitgrößte zusammenhängende Moorgebiet Südwestdeutschlands.

 

 

 

Einmal rund um den "Großen Trauben" – dem größten intakten Hochmoor des Riedes. Dieser Rundwanderweg (10 km) führt mitten durch und entlang von renaturierten Moorflächen und durch den Bannwald. Hier am Tiefenbach oder am Fünfeckweiher, in den Schnödenwiesen oder am Rand des Großen Traubens wird sich die Natur in den nächsten Jahren vielfältig entwickeln. Schon nach kurzer Zeit haben sich viele seltene Vögel und Pflanzen wieder angesiedelt – dies lässt auf viel hoffen und begeistert Ornithologen und Botaniker gleichermaßen. Große Beweidungseinheiten mit Scottish Highlands und Galloways pflegen das Offenland.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Brigitte Prestel (Montag, 19 Februar 2018 22:30)

    Ich bin begeistert���
    Das sind ja alles wunderbare Fotos, toll
    Schon mal an einen Bildband gedacht?

  • #2

    Christine (Montag, 19 Februar 2018 23:11)

    Freut mich, wenn dir die Fotos gefallen!
    Einen Bildband über das Pfrunger-Burgweiler Ried gibt es bereits - Fotografien von Wolfgang Veeser und Text von Arnold Stadler - im Gmeiner Verlag erschienen! Ein sehr schönes Buch! Ja, die Konkurrenz schläft nicht ;-)
    Aber bei Calvendo gibt es von mir schöne Kalender vom Donautal, Bodensee und Hegau...einfach mal reinschauen:

    http://www.calvendo.de/galerie/autor/christine-horn/

    Lg Christine