Der Donnerstagmorgen auf der Höri in Moos und Iznang

 

Nachdem am Mittwochabend ein kräftiger Gewitterschauer über die Höri hinweggezogen war, bestand die Hoffnung am darauffolgenden Morgen auf leichte Nebelbildung über dem Radolfzeller Aachried und dem See.

Gegen 5:30h in Moos angekommen, waren die Blässhühner, Enten und Rostgänse eher zu hören als zu sehen!

Nach einiger Zeit lichtete sich der Nebel zumindest soweit, dass man die Sonne langsam zu Gesicht bekam ;-)

Bei der Weiterfahrt nach Iznang musste ich feststellen, dass sich der Nebel nach kurzfristiger Aufhellung nochmals verdichtete.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0